Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
5. Januar 2011 3 05 /01 /Januar /2011 14:21

Das perfekte Bergwetter musste genutzt werden, deswegen unternahm ich auch heute wieder eine Bergtour mit meinen Schneeschuhen. Da es mir gestern mit den 550hm sehr gut ging, hatte ich heute Lust auf mehr. Am Ende wurden mit über 1000hm fast doppelt so viel wie gestern. Los ging's am Talschluss des Rettenbaches im Raum Bad Ischl.

115 0603

Direkt vom Parkplatz aus führt mich eine schöne Spur zum Fuß des Berges.

115 0606

Zunächst noch durch schattigen Wald, steigt man rasch höher und erreicht bald lichte Höhen. 

115 0610

Der Blick hinab zum Parkplatz.

115 0621

Blickt man nach Süden erkennt man links den Loser und rechts den Sandling. Letzteren möchte ich heuer auch mal einen Besuch abstatten.

115 0619

Auf etwa 1200m Sh wird das Terrain flacher.

115 0624

Gemeinsam mit einem älteren Pärchen gings nun auf fast ebenen Forstweg entlang zur...115 0626

Wurzeralm (1290m)

115 0628

Hier lege ich eine kurze Rast ein.

115 0633

Auf der Hinteralm erkenne ich erstmals mein Bergziel am Horizont (der Zacken ganz rechts)

115 0636

Die Szenerie hier zeigt sich noch immer tief winterlich.

115 0645

Der baumlose Hang zwischen Gams- und Predigkogel ist etwas lawinengefährdet.

115 0648

Aufgrund der kalten Temperaturen (-10°C) und bereits abgegangener Lawinen, hatte ich heute aber keinerlei Bedenken diesbezüglich.

Gamskogel 0919

Die letzten Meter - gleich hab ichs geschafft. 

Gamskogel 0931 Nach 2,5 Stunden Aufstieg hab ich diesen schönen Berggipfel erreicht.

115 0665

Im Osten erkenne ich einen Berg, der mir auch noch auf meiner Liste fehlt. Den 2093m hohen Schönberg, der übrigens das längste Höhlensystem Österreichs besitzt.

115 0660

Leider konnte ich nur 10 Minuten die Gipfeleinsamkeit genießen. Plötzlich herrschte wieder reges Getümmel.Gamskogel 0921

Man kann diese Tour auch wunderbar zu einer 3-Gipfel-Tour ausweiten. Der Predigkogel (1692m) leuchtet verlockend herüber. Weiters kann man über den etwas niedrigeren Rotkogel (ganz links) wieder zur Wurzeralm absteigen. 

Leider bin ich Schlafmütze mal wieder viel zu spät gestartet, deswegen stieg ich auf der Aufstiegsroute auch wieder ab.

Gamskogel 0941

Naja, nicht ganz auf der selben Aufstiegsroute.

115 0674Auf Höhe Hinteralm, folgte ich eine Zeit lang einer einsamen Spur Richtung Sonne...nichts ahnend wo mich diese hinführt...

Gamskogel 0948

... wurde es letztlich eine kleine Ehrenrunde Gamskogel 0951 ... aber eine sehr schöne, die ich durch den jungfräulichen Schnee watschelnd sehr genießen konnte.

Gamskogel 0960

Bei den Wurzerhütten entdeckte ich den Sommerwanderweg...

Gamskogel 0964

dem ich bis zur nächsten Querung mit der Forststraße folgte.

Gamskogel 0962

Diese Tour ist Sommer, Winter-, genauso wie Tourenski und Schneeschuh-tauglich.

Ich würde fast sagen ein Klassiker, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Karte 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

S
<br /> Mei Mei, sommers wie winters ein klassiker - und in Natura von mir noch nicht besichtigt - aber deine Fotos spechen für sich: Früher oder später hole ich diesen Klassiker auch nach! Herrliche<br /> Fotos!<br /> <br /> <br />
Antworten
W
<br /> <br /> Ja unbedingt Sabina - den Gamskogel darfst dir nicht entgehen lassen <br /> <br /> <br /> <br />

Über Diesen Blog

  • : Wolfs Berge Blog
  • : Wandern, Natur, Gedanken, Musik
  • Kontakt

Profil

  • Wolf
  • naturverbunden und bewegungshungrig
  • naturverbunden und bewegungshungrig

Zum Nachdenken

Wo ein Begeisteter steht

ist der Gipfel der Welt

 

Leuchtende Tage ...
nicht weinen, daß sie vergangen,
sondern lächeln, daß sie gewesen !

 

Es ist nicht wichtig wie viele Gipfel du besteigst oder wie hoch dein Berg ist,

sondern ob du die Schönheit sehen kannst.


Manche Berge scheinen unüberwindlich

 ... bis wir den ersten Schritt tun

 

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende 

 

Jede Verwandlung beginnt mit dem konsequenten Gedanken daran,

der Sehnsucht danach und dem ersten bewußten kleinen Schritt.

 

Das Neue macht immer Angst,
aber das Neue ist das Leben
und nur durch das Neue erreichst du
neue Quellen des Lebens, des Glücks.

 

Neuland entdecken heißt, seinen Horizont erweitern

 

Der Gipfel unseres Lebens ist dort,

wo uns die Liebe Berge gibt

 

Deine Gedanken sind die Baumeister deines Schicksals

 

Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.

 

Die Freude steckt nicht in den Dingen,sondern im Innersten unserer Seele

 

Die größte Offenbarung liegt in der Stille

  

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben !

 

Die zur Wahrheit wandern, wandern allein

 

Nicht die Schönheit entscheidet, wen ich liebe, sondern meine Liebe entscheidet, wen oder was ich schön finde!

 

Demut gebietend und erhebend zugleich kaum etwas in der Natur flößt uns soviel Ehrfurcht einwie der Anblick von Bergen.

 

Die Natur ist uns ein Spiegel

 

Wo immer wir wandern, wirken Wunder


Viel wandern macht bewandert

 

Der Narr sucht das Glück in der Ferne,

dem Weisen wächst es unter den Fußsohlen.

 

Der Weg ist das Ziel

 

Die größten Ereignisse sind nicht unsere lautesten
sondern unsere stillsten Stunden.

Suchen

Berge in spe

Bergtouren:
- Törlspitz (1589m)
- Steinberg (1457m)
- Grünberg (1849m)
- Schlenken und Schmittenstein (1695m)
- Filbling (1307m)
- Ausseer Zinken (1854m)
- Retten-u. Bergwerkskogel (1781m)
- Hochplettspitz (1134m)
- Hoheneck (1165m)
- Stoderzinken (2048m)
- Leobner (2036m)
- Lugauer (2217m)
- Kl.Priel (2136m)
- Scheiblingstein (2197m)
- Grimming (2351m) 
- Gr.Bösenstein (2448m)
- Hoher Göll (2522m)
- Greifenberg (2618m) via Riesachsee+Klafferkessel
- Mosermandl (2680m)
- Ankogel (3252m)
- Großvenediger (3662m)
- Großglockner (3798m)
Trekking od. 2-Tages-Touren:
- Überschreitung Höllengebirge
- Überschreitung Sengsengebirge
- Überschreitung Totes Gebirge
- Gosaukammumrundung
- Höss-Schrocken-Mölbinge-Bärenalm
Klettersteige 
- Schöberl (2426m) via Moni- K.Steig
- Hochstaufen (1771m) via Pidinger-K.Steig
- Hochschwab (2277m) übers G'hackte
- Bosruck (1992m) via Wildfrauensteig
- Grabnerstein (1848m) via Jungfernsteig
- Tieflimauer (1820) via Teufelsteig
- Natterriegel + Hexenturm (2170m) viaHexensteig
- E.Reichenstein (2165m) via Grete-Klingersteig
- Scheichenspitze (2667m) via Ramsauer Kl.Steig
- Spitzmauer (2446m) über Stodertalersteig
- Hochwildstelle (2747m) via Südgrat
- Hochkönig (2941m) via Königsjodler
"Genuss-Klettern" bis SG II+ 
- Falkenmauer (1589m)
- Traunstein via Zierlersteig
- Ramesch (1960m)
- Gr.Buchstein Westgrat (2224m)
- Hochthron Südgrat (2362m)

Archiv

Disclaimer

Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Mein Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.