Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
11. Juni 2009 4 11 /06 /Juni /2009 18:34
Erneut sehr durchwachsenes Wetter mit gewittrigen Regenschauern.
Dennoch wieder zwei 2000er bestiegen
(wenn auch mit Aufstiegshilfe von der Wildkogelbahn).
Um 9:30 Uhr fahre ich mit der ersten Gondel hinauf zur Bergstation.
Schon jetzt erahne ich, dass es heute riskant wird meine größere Tour (mit Steinkogel und Steineralm) durchzuziehen.
Aber noch hielt das Wetter und so mache ich mich rasch auf zum nicht fernen Wildkogelgipfel.
Kurz vor der Wildkogelscharte ein Speichersee. Links, der Gr. Rettenstein.
Der Blick nach Osten durchs Salzachtal.
Rechts unten, das Wildkogelhaus.
Bald ist die Wildkogelscharte erreicht (2094m).
Von hier aus sind es keine 30min mehr bis zum Gipfel.
Das Gipfelkreuz rückt näher.
Geschafft ! Am Gipfel des Wildkogels (2224m)
Hier gibt es ein nettes Aussichtsbankerl.
Leider konnte ich das nicht lange genießen, denn im Norden braute sich etwas zusammen.
Hinter dem Frühmesser stauten sich bereits schwere Regenwolken.
Also nahm ich meine Beine in die Hand und stieg rasch wieder ab zur Bergstation.
Gerade noch rechtzeitig vorm Regen erreichte ich das Bergrestaurant.
wo ich das Gewitter abwartete und mich mit einem Hopfengetränk tröstete ;-)
Eigentlich wollte ich auf die nächste Seilbahn hinunter warten.
Allerdings war das Gewitter schneller vorüber als ich mein Bier ausgetrunken hab und so wagte ich dann doch noch einen Gipfelsturm aufs Frühmesser.
Da alle anderen bereits wieder hinuntergefahren sind, bin ich gänzlich allein unterwegs und treffe bis zum Gipfel des Frühmessers keine einzige Person.Die Stimmung nach dem Gewitter. Es dampft überall.
Vorbei am ausgestorbenen Bergrestaurant WolkensteinDahinter eine sehr schöne Kapelle (Maria Schnee), derer ich natürlich einen Besuch abstatten musste.
Oberhalb des Bergrestaurants ein kleiner Vorgipfel, den man umgeht.
Rechts mein Gipfelziel - das Frühmesser.Die Wolken zogen heute ganz diffus umher.
Ich konnte keine eindeutige Wind- oder Wolkenzugrichtung ausmachen.
Einmal zogen die Wolken von der Südflanke den Berg herauf, dann wieder über Norden herein.
Ein verdächtiges, alarmierendes Zeichen, das schon das nächste Gewitter ankündigen könnte.
Jetzt musste ich auf der Hut sein, denn ich weiß mittlerweile wie schnell sich das Wetter in den Bergen ändern kann.Hier lag überall roter Schnee !?
Unglaublich aber wahr - es ist Saharastaub.
Er ist übers Mittelmeer geflogen und hier am Frühmesser "gestrandet".Noch hielt das Wetter. Trotzdem hielt ich mein Tempo konstant hoch.
Ich traute dem Wetter heute nicht sehr.
Letzter Anstieg.
Geschafft !
Schneller Eintrag ins Gipfelbuch ( ich war heute wohl der einzige ).
Am Gipfel wird mein Aufstiegsweg ersichtlich. 
Ich schaffte den Weg von der Bergstation hier herauf in ca. 1 Stunde. 
Schade, dass ich heute vom Wetter etwas gehetzt wurde.
Ein letztes Foto, letzte Sonnenstrahlen, dann zogen Wolken/Nebelschwaden herein.
Plötzlich hörte ich einen Donner.
Schnell packte ich alles zusammen und nahm zum zweiten Mal heute meine Füße in die Hand.
Nein, das war heute alles andere als eine entspannte Bergtour
Nun wurde es zur Abwechslung nämlich von der Südwest-Flanke her finster (hatten wir heute ja noch nicht).
Im Laufschritt erreiche ich das mittlerweile umnebelte Restaurant Wolkenstein.
Hier zog es nun zur Gänze zu.
Wieder zurück bei der Bergstation, wo ich die nächste Gondel hinunter ins Tal nahm.
Schnell hinunter nach Neukirchen bevor das Gewitter kommt.Weiter östlich schien noch die Sonne. was treibt denn der da oben ?
Um 15:30 Uhr bin ich wieder im Tal.
Erste Blitze und Donnergrummeln im Westen.
Aber jetzt schon wieder zurück ins Hotel ? Sicher nicht.
Also Abflug ins Nationalparkmuseum Hohe Tauern nach Mittersill wo der Tag doch noch einen relaxten,gemütlichen und sehr informativen Ausklang nahm.
Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Max 05/25/2018 08:32

Yup. Rotalge oder auch Blutschnee. UUhhhh
hahaha. 10 Jahre später ;)

Lampi 06/29/2009 10:03

Das auf deinen Bildern ist ganz sicher Algenwuchs, guckst du hier: http://www.nzz.ch/2005/11/30/ft/articleD93PQ.html

Lampi 06/29/2009 08:21

"Hier lag überall roter Schnee !?
Unglaublich aber wahr - es ist Saharastaub."

Ich will dich nicht enttäuschen, aber der "Rote Schnee" kommt von Algenwuchs...

Wolf 06/29/2009 09:17


Algenwuchs ?
Hmm, erscheint mir fast einleuchtender als Saharastaub.
Hab die Info von einer erfahrenen Bergführerin.
Tja, jetzt darf ichs mir aussuchen
Aber danke Lampi für dein/e Info/Theorie/Wissen.
Vielleicht hat ja noch jemand eine andere Vermutung.
Ich lass mich ja gerne belehren
(ist kein Grund für mich enttäuscht zu sein) 
LG


Über Diesen Blog

  • : Wolfs Berge Blog
  • : Wandern, Natur, Gedanken, Musik
  • Kontakt

Profil

  • Wolf
  • naturverbunden und bewegungshungrig
  • naturverbunden und bewegungshungrig

Zum Nachdenken

Wo ein Begeisteter steht

ist der Gipfel der Welt

 

Leuchtende Tage ...
nicht weinen, daß sie vergangen,
sondern lächeln, daß sie gewesen !

 

Es ist nicht wichtig wie viele Gipfel du besteigst oder wie hoch dein Berg ist,

sondern ob du die Schönheit sehen kannst.


Manche Berge scheinen unüberwindlich

 ... bis wir den ersten Schritt tun

 

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende 

 

Jede Verwandlung beginnt mit dem konsequenten Gedanken daran,

der Sehnsucht danach und dem ersten bewußten kleinen Schritt.

 

Das Neue macht immer Angst,
aber das Neue ist das Leben
und nur durch das Neue erreichst du
neue Quellen des Lebens, des Glücks.

 

Neuland entdecken heißt, seinen Horizont erweitern

 

Der Gipfel unseres Lebens ist dort,

wo uns die Liebe Berge gibt

 

Deine Gedanken sind die Baumeister deines Schicksals

 

Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.

 

Die Freude steckt nicht in den Dingen,sondern im Innersten unserer Seele

 

Die größte Offenbarung liegt in der Stille

  

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben !

 

Die zur Wahrheit wandern, wandern allein

 

Nicht die Schönheit entscheidet, wen ich liebe, sondern meine Liebe entscheidet, wen oder was ich schön finde!

 

Demut gebietend und erhebend zugleich kaum etwas in der Natur flößt uns soviel Ehrfurcht einwie der Anblick von Bergen.

 

Die Natur ist uns ein Spiegel

 

Wo immer wir wandern, wirken Wunder


Viel wandern macht bewandert

 

Der Narr sucht das Glück in der Ferne,

dem Weisen wächst es unter den Fußsohlen.

 

Der Weg ist das Ziel

 

Die größten Ereignisse sind nicht unsere lautesten
sondern unsere stillsten Stunden.

Suchen

Berge in spe

Bergtouren:
- Törlspitz (1589m)
- Steinberg (1457m)
- Grünberg (1849m)
- Schlenken und Schmittenstein (1695m)
- Filbling (1307m)
- Ausseer Zinken (1854m)
- Retten-u. Bergwerkskogel (1781m)
- Hochplettspitz (1134m)
- Hoheneck (1165m)
- Stoderzinken (2048m)
- Leobner (2036m)
- Lugauer (2217m)
- Kl.Priel (2136m)
- Scheiblingstein (2197m)
- Grimming (2351m) 
- Gr.Bösenstein (2448m)
- Hoher Göll (2522m)
- Greifenberg (2618m) via Riesachsee+Klafferkessel
- Mosermandl (2680m)
- Ankogel (3252m)
- Großvenediger (3662m)
- Großglockner (3798m)
Trekking od. 2-Tages-Touren:
- Überschreitung Höllengebirge
- Überschreitung Sengsengebirge
- Überschreitung Totes Gebirge
- Gosaukammumrundung
- Höss-Schrocken-Mölbinge-Bärenalm
Klettersteige 
- Schöberl (2426m) via Moni- K.Steig
- Hochstaufen (1771m) via Pidinger-K.Steig
- Hochschwab (2277m) übers G'hackte
- Bosruck (1992m) via Wildfrauensteig
- Grabnerstein (1848m) via Jungfernsteig
- Tieflimauer (1820) via Teufelsteig
- Natterriegel + Hexenturm (2170m) viaHexensteig
- E.Reichenstein (2165m) via Grete-Klingersteig
- Scheichenspitze (2667m) via Ramsauer Kl.Steig
- Spitzmauer (2446m) über Stodertalersteig
- Hochwildstelle (2747m) via Südgrat
- Hochkönig (2941m) via Königsjodler
"Genuss-Klettern" bis SG II+ 
- Falkenmauer (1589m)
- Traunstein via Zierlersteig
- Ramesch (1960m)
- Gr.Buchstein Westgrat (2224m)
- Hochthron Südgrat (2362m)

Archiv

Disclaimer

Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Mein Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.